Themenabend „Gewalt im Namen Gottes? Auf den Spuren fundamentalistischen Terrors“

17. Januar, Donnerstag | ab 20 Uhr (vorher um 19 h Möglichkeit zum Gottesdienst-Besuch) | Kaminraum Haus Michael

Msgr. Schadt ist Militärdekan und Militärseelsorger. Er hat an verschiedenen Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilgenommen und wird uns etwas über die Hintergründe des religiöse bedingten Terrors erzählen.